Zurück zur Historie

 

Rückblick Saison 07/08 der 1. Herren

 

Herren - Landesliga

Abschluss Tabelle Saison 2007 / 2008

Aufsteiger

 

Großer Sport Zehlendorf

 

 

Bis zum bitteren Ende

Absteiger

 

Blau Weiß Siemesstadt

 

Pl.

 

Verein

Sp

g

u

v

T

 

T

Diff.

Pkt.

1.

(1)

Großer Sport Zehlendorf

22

18

2

2

98

:

31

67

56

2.

(2)

Bis zum bitteren Ende

22

18

0

4

103

:

31

75

54

3.

(3)

Borussia Billerbeck

22

14

2

6

90

:

50

40

44

4.

(4)

SC Schlaff Berlin

22

12

2

8

77

:

55

22

38

5.

(5)

Living Legends Neukölln

22

12

1

9

70

:

45

25

37

6.

(7)

FC Polar Pinguin

22

12

0

10

65

:

56

9

36

7.

(6)

FC Flughafen Tempelhof

22

10

4

8

60

:

53

7

34

8.

(8)

FC Ginga

22

7

4

11

62

:

89

-27

25

9.

(9)

SV Solidarität

22

7

1

14

64

:

111

-47

22

10.

(10)

FSG Rudower Kickers II

22

6

1

15

57

:

92

-35

19

11.

(11)

SC Lilienthal

22

5

2

15

55

:

98

-43

17

12.

(12)

Blau Weiß Siemensstadt

22

1

1

20

17

:

110

-93

4

 

 

 

 

 

Torschützenliste

1. Herren

Tore

Erik

29

Heiko

13

Kevin

8

Hoppe

7

Peter

6

Rico

6

Masche

3 +1 Pokal

Flo

3

Jakob

3

Philipp

3

Tobi

2

Marco

1

Benni

1 + 1 Pokal

Simon

1

Oli

1

Gerry

1

Wolle

1

 

 

Spielberichte Saison 2007 / 2008

 

Leserbrief!

Die Saison war sehr Erfolgreich auch wenn Wir es nicht Krönen konnten. Wir haben 44 Punkte geholt und haben 92 Tore geschossen!

Kann mich nicht erinnern wann Wir so viele Tore geschossen haben. Bei dem Aufstiegsspiel sahen wir, dass wir noch nicht so weit sind und uns ein weiteres Jahr in der 2 Liga antun müssen. Uns erwarteten neue Gegner, neue Schiris und neue Plätze aber auch alte Weggefährten wie L. Legends, Verstärkt durch Ginga Spieler oder der Alt-Meister FCSF Staaken, verstärkt vom 3.ten der letzten VL Twins Spandau. Zum Favoriten Kreis gehören auch einige BFV Teams wie z. B. Hellersdorfer FC, E. Südring/FZ, Stern 1900/FZ, 1 FC Berlin mit Sven Lange. Diese Teams trainieren 2x die Woche. Ich denke Platz 5-8 wäre ein Erfolg wenn Wir uns noch Verstärken könnten.

Daher sind alle Sport Kameraden Aufgerufen sich im Freundeskreis umzuhören und Verstärkungen zu finden.

 

Mit sportlichen Grüssen euer Trainer-Team!

 

Aufstiegsspiel gegen Cherusker

 

Spielbericht vom 23.06.2008

 

Borussia Billerbeck - Cherusker

 

Ergebnis: 0 : 1

 

Spielbeginn: 19.30 Uhr, Göschepark

 

Unerwartet hatten wir vom Verband die Chance erhalten ein Aufstiegsspiel zu machen.

Alle Vorteile lagen eigentlich auf unserer Seite.

Wir hatten kein Druck und kannten den Gegner.

Rein ins Spiel.

Doppel-Pfosten für Cherusker, puh Glück gehabt.

Auf unserer Seite hatten wir keine echte Chance.

Wir kamen einfach nicht zu unserem Spiel.

Dann musste unser Antreiber Hoppe, Verletzungsbedingt mit dicken Knöchel raus.

Auch mussten wir den Torwart wechseln. Gerry, der uns mit etlichen Paraden im Spiel hielt, für Baumi, Oberschenkelzerrung.

Beim einzigen Treffer nach Konter ließ der 7er drei Mann von uns stehen!

Hinzu kam natürlich das wir die Saison schon abgehakt hatten und es nicht verstanden noch einmal Spannung aufzubauen.

Die Stattliche Kulisse lähmte mehr als sie half.

Glückwunsch an Cherusker, ein verdienter Verbleib in der Verbandsliga!

 

Ich will mich trotzdem für eine gute Saison bedanken.

Natürlich werden wir nächste Saison einiges ändern.

Am 4.7.08 brauchen wir einige Tragehilfen für unser Turnier am nächsten Tag.

Ruft Präsi oder eure Trainer an!

 

Gruß Bolle

 

 

22. und letzter Spieltag

 

Spielbericht vom 07.06.2008

 

Borussia Billerbeck - Solidarität

 

Ergebnis:  9 : 3

 

Spielbeginn: 14.00 Uhr, Göscheplatz

 

 

 

Erik und Heiko überragend!

 

3. Minute 1:0 durch Erik nach feinem Pass von Heiko.

7. Minute 2:0 durch Heiko nach Pass von Erik.

Im Minutentakt Chancen, Kevin 4x, Peter 2x, Erik und Tobis Pfostenkracher.

25. Minute 3:0 durch Erik. Kevin spielt den Ball zu Hoppe der den Ball zu Erik schiebt, klasse Konter.

35. Minute tankt sich Flo über rechts durch und bedient Erik der zum 4:0 einschiebt.

Gerry konnte sich auch noch Auszeichnen und musste 3x den Ball halten.

Halbzeit

Gleich nach Halbzeit das 4:1 durch die Gäste.

Dann waren wir wieder am Zug.

51. Minute 5:1 durch Heiko, der nach Ecke von Jakob einköpft.

60. Minute 6:1durch Jakob nach uneigennützigem Pass von Peter.

62. Minute 7:1 durch Philipps Kopfball. Das 100te Tor? Da hat sich wohl einer verrechnet!

7:2.

65. Minute 8:2 durch Jakob der aus spitzem Winkel einschiebt, hätte auch ein Pass auf den mitgelaufenen Peter spielen können.

Das 9:2 markierte Erik.

9:3. Endresultat.

Mit diesem Sieg sehen wir Solidarität nächste Saison wieder!

Gratulation auch den Alten, die als Aufsteiger Platz 2 belegen!

Berliner Vizemeister!

 

Nach dem Spiel feierten wir im Bingo ausgelassen. Nach der EM Eröffnung auf Grossbildleinwand wurden einige Preise verteilt.

Die Torjäger Kanone ging an Erik.

Zum besten Spieler wurde Wolle bestimmt, Trainingssau wurde Simon und Heiko wurde zum Rookie des Jahres.

Danach fand eine 4 stündige Poker Partie statt. Tobi siegte vor dem angeschlagenen Wolle und Trainer  Bolle.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Erik = 4, Heiko = 2, Jakob = 2, Philipp = 1

 

21. Spieltag

 

Spielbericht vom 31.05.2008

 

Bis zum bitteren Ende - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  3 : 0

 

Spielbeginn: 14.00 Uhr, Borsigwerke

 

 

 

Aufstiegs-Chance vertan!

 

In der ersten Hälfte hätten wir BZBE abschießen müssen.

2. Minute Chance für Peter, TW hält.

Ein Jakob Freistoss landet knapp neben dem Tor.

Nach Eckball köpfte Philipp knapp neben das Tor.

Nach Flanke von Masche, eine von vielen guten, kommt Heiko ein Schritt zu spät.

Eine weitere Flanke von Masche endet beim TW, da Kevin nicht richtig hinter her geht.

Ein Foul an Flo im Strafraum wird auch nicht gepfiffen.

Der ersatzgeschwächte Gastgeber hatte nicht eine Chance in der ersten Halbzeit.

Kurz vor Halbzeit Schreck Sekunde für BZBE Kapitän Vogel, knallt auf die Schulter.

Halbzeit

In der zweiten Hälfte tankte sich Hoppe rechts durch, Pass nach innen und die Abwehr klärt zur Ecke.

57. Minute Flügelwechsel von Tobi auf die linke Seite aber Masche und Peter pennen, ein Gegner spritzt zwischen und der Ball kommt zum Stürmer und schießt flach ein, 0:1.

Baumi, sonst sehr gut, ohne Chance.

75. Minute hat Tobi unbedrängt den Ball, Fehlpass im Vorwärtsgang, Kapitän Vogel kriegt den Ball und hämmert den Ball ins Dreiangel, 0:2 die Entscheidung.

Auf der Gegenseite trifft Kevin mit links aus der Drehung nur die Latte.

Den Schlusspunkt setzte Krause, den wir eigentlich gut im Griff hatten, zum 3:0.

Einen neuen Rekord stellte Marko, Bruder von Kapitain Vogel auf, da er mit 2,5 Promille auflief.

Der Jubel bei BZBE war Riesengross nach dem X-ten Anlauf.

Gratulation zum Aufstieg

Wir brauchen nicht traurig zu sein.

Wir spielten eine tolle Saison.

Unser Ziel war oben mitzuspielen, ohne Aufstiegsdruck.

Auf den dritten Platz können wir Stolz sein.

Nächste Saison lernen wir neue Gegner kennen, neue Plätze und haben zum ersten mal einen eigenen Heimspiel Platz.

Ich freue mich auf die neue Saison.

Aber nächste Woche wollen wir einen würdigen Saison Abschluss.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Fehlanzeige

 

20. Spieltag

 

Spielbericht vom 24.05.2008

 

Borussia Billerbeck - Grosser Sport Zehlendorf

 

Ergebnis:  2 : 2

 

Spielbeginn: 10.20 Uhr, Scharnweber Str.

 

 

 

Platz 3 ist sicher!

 

Der Staffelsieger und Aufsteiger, viel Glück, in die Verbandsliga nutzte von Anfang an die Räume und erspielten sich Chancen.

Drehschuss im 16er, Peter hält.

Dann eine kurze Ecke, daneben.

Auf der Gegenseite Rico Pass auf Erik, der mit links, bedrängt, schießt, TW hält.

Jetzt waren wir hellwach und suchten unsere Chance.

Wieder Pass auf Rico hat Erik eine Möglichkeit.

Der Schuss war zu schwach geschossen und der TW hält.

Dann in der 40 Minute Freistoss. Der Ball prallt ab und der Nachschuss wird verwertet, 0:1.

Halbzeit.

Rico an drei Leuten vorbei schoss knapp daneben.

56. Minute 0:2. Ein Solo wird mit dem Tor gekrönt!

Uns machte das nichts aus weil wir schon einige Rückstände in der Saison umgebogen haben.

Im Konter, eine Minute später, brachte Rico den Ball zu Hoppe, 1:2.

Wir kamen jetzt richtig in Schwung aber die gegnerische Abwehr hielt.

67. Minute 2:2. Nach Heikos lauf über rechts flankte scharf nach innen, Eigentor!

Der Gegner kam noch zu 2 großen Chancen.

Wir dagegen kamen zu 3 Grosschancen und ein Abseitstor, wo sich der Gegner auch wunderte.

Ein Schubsen im Strafraum wurde auch nicht gegeben.

Schlusspfiff

Am Sonntag verlor BZBE 2:3 gegen P.Pinguin!

4 Punkte Vorsprung und brauchen ein Remie gegen uns zum Aufstieg.

Wir wollen natürlich gewinnen um noch ein wenig für Spannung zu sorgen.

Überschattet wurde das Sehr faire Spiel gegen GSZ von 2 schwer Verletzten die mit dem Krankenwagen weggebracht wurden.

GUTE BESSERUNG FÜR BEIDE

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Hoppe = 1, Eigentor =1

 

19. Spieltag

 

Spielbericht vom 17.05.2008

 

Borussia Billerbeck - Polar Pinguin

 

Ergebnis:  9 : 2

 

Spielbeginn: 11.30 Uhr, Göschepark

 

 

 

Pflichtsieg!

 

9 tapfere Pinguine traten zu unserer Revanche, vom Tempelhof Spiel, an.

3. Minute langer Pass von Pinguin, Gerry zögert erst und geht dann doch raus, Heber zum umjubelten 0:1.

Unser Wachmacher und wir spielten jetzt Fußball.

21. Minute 1:1 durch Rico nach tödlichen Pass von Hoppe.

24. Minute 2:1 durch Hoppe nach einem Pass von Rico.

Der BB Express lief jetzt.

Nach einer halben Stunde Ecke von Peter, kurz ausgeführt zu Masche der eine schöne Flanke auf Philipp tritt, der dann unbedrängt Einköpft. Zum 3:1.

2 Minuten später trifft Peter zum 4:1 nach einer herrlichen Kombination über Heiko, Rico, Kevin und Erik.

34. Minute 5:1 durch Erik nach schöner Vorarbeit von Rico und Kevin.

40. Minute, das 6:1 gönnte sich Kevin nach Kombi über Rico und Sturmpartner Erik.

43. das 7:1, Halbzeit Ergebnis, durch Rico nach einer Kombi von Heiko, Hoppe und Kevin.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, aber wir vergaßen Tore zu schießen.

Nach einer Stunde schoss Pinguin aus 30 Metern. Den Schuss ließ Gerry unter seinen Körper durch, 7:2.

In der 80 Minute 8:2 durch Joker Flo, etwas Abseitsverdächtig.

Kurz vor Schluss konnte Erik ein Rico Pass zum 9:2 vollenden.

Kompliment an den Gegner der tapfer durch hielt.

Heiko, war noch sauer das er kein Tor geschossen hat, machte eine freiwillige Trainings einheilt, wie auch Gerry, bei den Alten und schoss prompt das einzige Tor bei der knappen 1:2 Niederlage gegen Meister Bison Team.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Rico = 2, Erik = 2, Hoppe = 1, Phillip = 1, Peter = 1, Kevin = 1, Flo = 1

 

18. Spieltag

 

Spielbericht vom 27.04.2008

 

Living Legends Neukölln - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  1 : 3

 

Spielbeginn: 16.00 Uhr, Hänselstr.

 

 

 

Kampfsieg!

 

Rückpass von Legends zum Torwart in der 2. Minute, zu kurz, Rico sprintet dazwischen 1:0.

Dann Pass von Rico auf Erik, knapp verpasst. Nach 20 Minuten Übernahm LL das Kommando.

Bis zur Halbzeit war das Torchancen- Verhältnis 7:2.

Gerry musste 3x retten, Dennis blockte ein Schuss im Strafraum und Masche rettete 2 Meter vor der Linie per Brust.

In der 40. Minute bekam Masche den Ellbogen vom 16er ins Gesicht! Er flog mit dem Gesicht zu erst auf den Kunstrasen und war ausgeknockt.

Nach dem Aufstehen sah man erst wie Übel er zugerichtet war. Er sah aus wie nach einem Kampf gegen M. Ali, in seinen besten Zeiten.

Den Knappen Vorsprung konnten Wir mit in die Kabine nehmen.

Das Spiel war auch in der zweiten Hälfte das gleiche Bild.

LL wollte, wir konnten doch recht geschickt und mit starker Abwehr (Gerry, Dennis, Wolle, Tobi) dagegen halten.

60. Minute 2:0 Pass von Peter auf, den ein Tick zu viel meckernden Hoppe, der überlegt flach ins untere rechte Eck schiebt.

Vorentscheidung? Auf der anderen Seite ein Eckstoss, von uns zu kurz abgewehrt und Ihr Bester Mann konnte auf 2:1 verkürzen. Ein Schuss in den Dreiangel, keine Chance für Gerry.

Gerry konnte sich jetzt auszeichnen. Sicher pflückte er sich die Bälle runter und mit einer Flugeinlage hielt er uns im Spiel.

Entlastung brachte uns Rico und Hoppe und auch Erik, der aber ein schweren stand hatte, da sein sehr guter Gegenspieler ihn immer bewachte.

90.(Plus 2) 3:1 durch Hoppe. Rico zu Peter, dessen Schuss wird geblockt, der Ball kommt zu Flo der ihn überlegt zu Hoppe spielt der den Ball, wieder aus 20 Metern, flach ins untere rechte Eck einschiebt.

Gute Besserung Masche.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Hoppe = 2, Rico = 1

 

17. Spieltag

 

Spielbericht vom 12.04.2008

 

Borussia Billerbeck - SC Schlaff Berlin

 

Ergebnis:  7 : 0

 

Spielbeginn: 14.00 Uhr, Borsigpark

 

 

 

Klarer Sieg!

 

Nach den Entschuldigungen( Bolle, Hoppe) und  der Geldstrafe( Wolle ) der Vorwoche hatten wir uns eine neue Taktik zugelegt.

Auf den ersten Blick eine defensive Ausrichtung aber durch hohe Laufbereitschaft, Positionswechsel und starker Technik tüftelte Erwin die richtige Taktik aus!

Ab sofort ist Erwin gleichberechtigter Trainer.

Wir sahen ein berauschendes Spiel unserer Mannschaft und auch ein Reporter vom NORD BERLINER war vor Ort um vielleicht eine Geschichte über uns, 35 Jahre Billerbeck, zu schreiben.

Rein ins Spiel.

Rico mit der ersten Chance, TW hält. Dann Erik alleine vor dem Tor, daneben. Korfus die einzigen Gelben Karten. Eckball für Schlaff. Rico behakt sich mit seinem Gegenspieler, Schiri Unterbricht und redet mit den beiden. Wieder ein Pfiff und nochmalige Verwarnung für beide. Das Behaken ging aber weiter, wieder ein Pfiff und beide kassieren Gelb

Ein feiner Schuss wird von Manu glänzend aus dem Dreiangel geholt.

28. Minute 1:0 durch Ricos direkten Freistoss nach einem Foul an Erik, aus 20 Metern.

Nach einem harmlosen Schuss von Rico wirft sich der TW den Ball gegen die eigne Latte.

36. Minute 2:0 durch Kevin nach Heiko Pass. Von außen  in den Strafraum ziehend  schiebt Kevin ein.

Halbzeit.

55. Minute, langer Ball von Manu auf Erik der locker und überlegt einschiebt zum 3:0.

Patrizia hatte ihm in der Halbzeit wohl richtig eingestellt. . . Rico – Erik Doppelpass auf Kevin, Pfosten.

Dann wieder Erik der knapp am Angel vorbei schießt, nach schöner Peter Vorlage.

68. Minute 4:0 nach einem herrlichen Rico Solo nach Dennis Zuspiel.

Wechselzeit. Gerry und Denni kommen.

72. Minute 5:0 durch Erik nach Ricos Pass. Danach eine herrliche, die beste in dem Spiel, Kombination über Tobi- Rico- Denni  zu Heiko der aber im Strafraum vertändelt.

Jetzt holte sich Erik sein verdienten Applaus ab und Flo kam.

82. 6:0 durch Joker Gerry. Nach dem X-ten Solo von Rico kam Flo an den Ball der nur noch rüber schob zu Gerry.

In der 86. Minute machte Flo, nach einem schönen Pass von Wolle, das 7:0.

Der Gegner gab nie auf konnte sich aber gegen unsere Defensive nie durchsetzen.

Schiri Falkenberg gab nach einem Jahr ein gelungenes Comeback und lobte beide Teams wegen ihrer Fairness!

Manu in Top Form mit extremer Ausstrahlung und ohne Fehler.

Die Abwehr( Dennis, Wolle, Philipp, Tobi) ein Bollwerk. Im Mittelfeld defensiv, waren Heiko und vor allem Hoppe, mit 2 gewonnenen Kopfball Duellen, mit viel Laufaufwand unsere Strategen.

Rico im Offensiven an allen Angriffen beteiligt. Die Außen Kevin und Peter rannten die Linien hoch und runter. Erik zerrte an den Ketten und bot wie das gesamte Team eine Top Vorstellung.

2 Jokertore und auch Denni fügten sich gut ein.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Erik = 2, Rico = 2, Kevin = 1, Gerry = 1, Flo = 1

 

16. Spieltag

 

Spielbericht vom 06.04.2008

 

FC Ginga - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  6 : 3

 

Spielbeginn: 16.30 Uhr, Oderstr./ Stadion Neukölln

 

 

 

Eine gute halbe Stunde reichte nicht gegen das junge Team von Ginga!

 

Wer 3:1 zur Halbzeit führt und dabei ordentlich Fußball spielt darf die zweite Hälfte nicht 0:5 verschenken!

3 Minute 1:0 durch Tobi nach starkem Solo von Rico, in seinem ersten Pflichtspiel, der fünf Mann stehen ließ und dann locker rüberspielte, STARK.

8. Minute Ausgleich durch einen unberechtigten Elfmeter, nach Foul von Dennis der aber klar den Ball trifft.

Wir stellten uns gut ein auf die langen Bälle des Gegners und spielten Fußball.

32. 2:1 durch Rico nach langen Pass von Dennis.

40. Minute 3:1 durch Kevin. Dennis mit weitem Abschlag auf Rico, der Doppelpass mit Erik spielt und dann auf den freistehenden Kevin schiebt.

Halbzeit

In der zweiten Hälfte waren wir scheinbar überrascht das Ginga es weiterhin mit langen Bällen probierte und nach einer Super Chance durch Kevin, allein frei am 16er, warum er dann auf Linksaußen zu Erik spielte  blieb wohl sein Geheimnis!

Beim Stand von 3:2, Bogenlampe über Gerry, kam Hoppe, der zu spät kam und deswegen erstmal auf der Bank Platz nehmen musste, der wieder Spielerische Akzente setzen sollte.

Aber der Faden war schon gerissen und wir bekamen kein Bein mehr auf die Erde.

Auch die erkennbare Unlust von Hoppe, der wenn er ehrlich zu sich ist eine MIST-SAISON spielt, tat ein Übriges.

Verletzungs-bedingt musste Rico und Denni, ebenfalls sein erstes Spiel für uns, raus.

3:3, 4:3, 5:3 und das 6:3 waren  die logische Konsequenz!

Im nächsten Spiel wird sich einiges ändern!

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Tobi = 1, Rico = 1, Kevin = 1

 

15. Spieltag

 

Spielbericht vom 08.03.2008

 

Borussia Billerbeck - Blau Weiß Siemensstadt

 

Ergebnis:  7 : 2

 

Spielbeginn: 12.00 Uhr, Königshorster Str.

 

 

 

In der Kabine nahmen wir uns viel vor!

 

Auf dem Platz vergaßen wir dieses.

5. Minute 0:1. Wir meckerten anstatt unser Spiel zu machen.

29. Minute 1:1. Jakob flankte auf den zweiten Pfosten wo Erik steht und per Kopf aus 1 Meter Entfernung einköpft.

Eine Minute später musste Abwehrchef Marko, in Vertretung für Philipp, auf der Linie retten.

Danach Pass von Tobi auf Erik, der schießt aus der Drehung und verzieht knapp.

Jetzt kam die Kevin- Show.

Von halblinks steuert er allein aufs Tor zu und verzieht knapp.

Danach 2x nach Flanke kommt er frei zum Kopfball, leider daneben.

42. Minute endlich das 2:1 durch Heiko, per Flugkopfball auf  höhe der Grasnarbe, nach Eckball von Peter.

44. Minute Kevin allein vor dem Tor. . .  Richtig, leider daneben.

Halbzeit.

In der zweiten Hälfte kamen wir wie verwandelt aus der Kabine.

48. Minute 3:1 durch Heiko, der 4 Leute im 16er austanzt und locker den Ball ins rechte Eck schiebt, nach Pass von Jakob.

Schuss von Erik von der Strafraumgrenze, TW hält.

52. Minute 4:1 Heiko per Kopf nach supergeiler Flanke von Jakob.

Nach einer Stunde war es Kevin der zum 5:1 locker einköpfte nachdem wieder Jakob, unser Vorbereiter - König, eine Top Flanke geschlagen hatte.

Das war seine vierte Torvorlage in diesem Spiel, absolut Top!

Erwin wechselte jetzt und brachte Flo und wenig später  Simon für Kevin und Jakob.

Zur Halbzeit kam Dennis schon.

65. Minute verkürzt der Gast auf 5:2.

75. Eriks Tor nach Hoppe Pass, 6:2.

80. Minute 7:2 durch Joker Simon, sein erstes Tor für BB., nach Eckball von Dennis.

Es hätten noch ein Paar Tore mehr sein können wie z.B. die Kopfbälle von Marko und Wolle nach Eckbällen von, na klar, Jakob.

Am Abend feierten wir Ausgiebig den Geburtstag von Marko und kamen uns Menschlich wieder ein Stück näher.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Heiko = 3, Erik = 2, Kevin = 1, Simon = 1

 

14. Spieltag

 

Spielbericht vom 10.05.2008

 

Flughafen Tempelhof - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  7 : 1

 

Spielbeginn: 10.00 Uhr, Monumentenstr.

 

 

 

Debakel gegen unseren Angstgener!

 

Ohne Willen, Ehrgeiz und Bewegung ergaben Wir uns.

Wenn wir mal gelaufen sind dann verkehrt.

Angebote für den der denn Ball hatte, Fehlanzeige! Knackpunkt war auch der verschossene Elfmeter.

Anstatt 1:3 kassierten wir das 4:0 zum Halbzeit Ergebnis.

In der Halbzeit stellten Wir auf 3-5-2 System um.

Ergebnis das 4:1 durch Wolle, der einzige in Normalform, der den Ball führt und keine Anspielstation findet und einfach mal aus 20 Metern abzieht und ins Dreiangel trifft.

Leider nur ein Strohfeuer. Das Chancen Verhältnis war 9/6 für Tempelhof also fast 100 prozentige Torausbeute.

Schöne Pfingsten

Gegen Polar Pinguin geht es um Platz 3, unseren Saison Ziel!

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Wolle = 1

 

13. Spieltag

 

Spielbericht vom 23.02.2008

 

Borussia Billerbeck - Rudower Kickers II

 

Ergebnis:  8 : 4

 

Spielbeginn: 12.00 Uhr, Königshorster Str.

 

 

 

Zwei Siege gegen Rudower Kickers an einem Wochenende!

 

Nach dem Sieg der Alten im Vorspiel gegen Rudow wollten auch wir zeigen, was wir können.

3. Minute 1:0 durch Erik nach Pass von Kevin.

In der 20. Minute rettete Gerry mit seiner einzigen Parade und hielt uns auf Kurs.

2:0 durch Heiko nach einer Masche Flanke in der 32. Minute.

Das 3:0 durch Erik in der 40. Minute nachdem er den Fehlpass des Gegners erläuft.

Mit dem Halbzeit Pfiff verkürzte Rudow per Elfmeter auf 3:1.

Halbzeit

Das 4:1 machte Erik per Kopf in der 50. Minute. Eine herrliche Kombi von Hoppe eingeleitet, Pass auf Jakob der schön flankt auf Erik.

57. Minute 5:1 durch Hoppe nach tödlichem Pass von Peter.

Nach einer Stunde war es wieder Erik, nach Zuspiel von Flo, der auf 6:1 erhöht.

Das 6:2  durch einen direkt verwandelten Freistoß in der 72. Minute.

3 Minuten später unsere Antwort, Erik zum fünften nach Pass von Sturm Kollege Kevin.

77. Minute 7:3 aus Nahdistanz, Abwehr nicht im Bilde.

8:3 Hoppe mit cleveren Heber über den heraus stürmenden Torwart nach klugen Pass von Peter.

10 Minuten vor Ende. 85. 8:4.

 

Zu loben ist Erik, klar bester Mann auf dem Platz und auch Hoppe der endlich wieder mal traf und das gleich doppelt.

Unsere Abwehr war diesmal nicht ganz so im Bilde wie gewohnt und das ausscheiden der Außen-Verteidiger tat ein übriges.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Erik = 5, Hoppe = 2, Heiko = 1

 

12. Spieltag

 

Spielbericht vom 17.02.2008

 

SC Lilienthal e.V. - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  1 : 9

 

Spielbeginn: 10.45 Uhr, Wedelstr.

 

 

 

Auch ohne den erkrankten Trainer ein Sieg nach Maß!

 

Co-Trainer Erwin fand die richtigen Worte und setzte die zu spät kommenden Dennis und Heiko auf die Bank!

Dafür kamen Tobi und Flo, wie letzte Woche, von Anfang an zum Zug.

Viele Chancen wurden vergeben.

Auf der anderen Seite, wann schossen wir zuletzt 9 Tore?

 

9. Minute 0:1.

11. Minute 1:1 durch Flo nach Zuspiel von Erik.

13. Minute Elfmeter verwandelt Masche Eiskalt, 2:1.

Das 3:1 durch Erik in der 15. Minute.

4:1 Kevin in der 36. Minute.

5:1 Tobi, mit seinem ersten Saisontor in der 38. Minute.

6:1 per Kopfball durch Peter in der 42. Minute.

Halbzeit.

Dennis kam für Masche.

Und später Simon und Heiko für Tobi und Flo.

Das 7:1 durch Peter in der 70. Minute.

75. Minute Heiko mit dem 3ten Jokertor in dieser Saison zum 8:1 und den Schlusspunkt setzte Peter zum 9:1 kurz vor Schluss.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Peter = 3,  Flo = 1, Erik = 1, Masche = 1, Heiko = 1, Tobi = 1, Kevin = 1

 

11. Spieltag

 

Spielbericht vom 09.02.2008

 

SV Solidarität  - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  0 : 5

 

Spielbeginn: 11.00 Uhr, Lobeckstr.

 

 

Klarer Sieg!

 

Mit dem letzten Aufgebot reisten wir in die Lobeck-Hölle.

Ein Schiri war nicht vor Ort, so dass ich das Vergnügen hatte.

Über die gesamten 90 Minuten kommentierte Solidarität jeden Pfiff.

Ihr 13er wollte bei jeder Berührung ein Pfiff, bekam ihn aber nicht und meckerte.

Als Konsequenz sah er die Gelbe Karte.

Bei einem Zweikampf war Masche schneller und der 13er grätschte ohne Chance den Ball zu spielen, Gelb-Rot nach 30 Minuten.

In der 40. Minute Foul an Heiko im Strafraum, Elfmeter, den Jakob Eiskalt zur Führung nutzt, 1:0.

2 Minuten später steht Erik vor dem Tor schiebt ein aber Abseits. Halbzeit.

Sehr konzentriert gingen wir die zweite Halbzeit an.

Erik ist in der 48. Minute allein vor dem Tor, hebt den Kopf und schiebt locker ins rechte Eck, 2:0.

Nach Dauerdruck erhöhten wir nach 55. Minuten auf 3:0. Heiko mit eleganten Seitfallzieher aus 4 Metern!

65. Minute wieder Erik eiskalt mit einem Lupfer über den herausstürzenden Torwart, 4:0.

In der 75. Minute kriegt der Gegner den Ball nicht aus dem Strafraum und das gestochere nutzt Erik zum 5:0.

Top Abwehr Gerry musste ein Ball halten.

Im Mittelfeld konnte sich auch die Reserve auszeichnen und gaben je eine Torvorlage.

Der Sturm; Erik 3x und Benni mit 4 Torvorlagen.

Alles was in der Kabine gesagt wurde hat hingehauen.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Erik = 3,  Heiko = 1, Jakob = 1

 

10. Spieltag

 

Spielbericht vom 08.12.2007

 

Borussia Billerbeck - Bis zum bitteren Ende

 

Ergebnis:  4 : 3

 

Spielbeginn: 12.00 Uhr, Hatzfeldallee

 

 

10 Minuten entscheiden das Spiel!

 

Von Anfang an ging es hin und her.

Wir mit dem schlechteren Start.

10. Minute 0:1. Krause kann Philipp, aus klarer Abseitsposition abschütteln und schiebt ein.

15. Minute 1:1 durch Erik nach Flo Zuspiel. Überlegt schiebt Erik den Ball flach in die linke Ecke.

Dann folgen die entscheidenden 10 Minuten.

Lattenknaller und gleich danach ein völlig unverdienter Elfmeter-Pfiff, Philipp soll sein Gegner runter gezogen haben, Fehlendscheidung.

Gerry ohne Chance 1:2, 20 Minute.

5 Minuten später Foulstrafstoss nach ausrutschen von Jakob.

Masche schießt den Torwart an, ist aber schnell wieder da und schiebt den Abpraller ein.

Ein Tor und ein Score punkt.

28. Minute 3:2 durch Erik nach feinem Pass von Peter.

35. Minute 4:2, Erik hat den Ball am Strafraum und wartet Klever ab bis Heiko in Position ist, schiebt rüber und Heiko vollendet flach ins Eck!

Riesenjubel in der ausverkauften Hatzfeldallee!

Das Tempo ließ auch in der zweiten Hälfte nicht nach.

Ein wenig Hektik kam auf durch die Schiri- Entscheidungen, konnte durch die fairen und besonnen Teams heraus genommen werden.

65. Minute der dritte Streich von Krause, aus 4 Metern kommt er unbedrängt zum Kopfball, 4:3.

Bzbe drückte extrem, angetrieben von Libero Dissi.

Aber da war ja noch Gerry. Er wuchs über sich hinaus und rettete 3x per Hechtsprung und 1x im Rückwärtsgang und boxt den Ball über die Latte, MATCHWINNER.

Krause sah wegen Meckerns Gelb-Rot und wir konnten uns erfolgreich den letzten angriffen erwehren.

Ein schöner Abschluss für die Rückrunde, da wir auf Platz 3. überwintern.

FROHES FEST UND GUTEN RUTSCH!!!

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Erik = 2, Masche = 1, Heiko = 1

 

9. Spieltag

 

Spielbericht vom 25.11.2007

 

Grosser Sport Zehlendorf - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  3 : 2

 

Spielbeginn: 14.15 Uhr, Ostpreußen Damm Stadion Lichterfelde

 

 

10 Minuten verpennt!

 

Ohne 5 Stammspieler und mit 2 die immer noch Wach waren ging es zum ungeschlagenen Aufsteiger GS Zehlendorf.

Heiko kam durch einen Übermittlungsfehler 30 Minuten später.

Das Spiel begann wie erwartet. Wir suchten unser Heil in der Defensive.

Das Visier war bei GS noch nicht richtig justiert oder Peter stand richtig und hielt die Bälle.

In der 27. Minute das unerwartete 0:1.

Nach Ecke von Jakob stieg Erik hoch und wuchtete das Leder unter die Latte.

Heiko kam dann für, den völlig wirkungslosen Bolle, der sein erstes Match bestritt.

Kurz vor Halbzeit kassierten wir den völlig verdienten Ausgleich.

In der zweiten Hälfte verschliefen wir die ersten 10 Minuten.

Erst ein Elfmeter gegen uns, nach Foul von Erik, zum 2:1.

Auch wenn man sich meist über ein gegebenen Elfmeter streiten kann, Elfmeter ist wenn der Schiri Elfer Pfeift!

Gleich danach das 3:1. Im Grunde genommen eine völlig Verdiente Führung.

Aber wenn wir nicht diese 10 Minuten gehabt hätten. . .

Trotzdem kamen wir zurück und kämpften.

Spielerisch war nicht viel zu sehen von uns und trotzdem kamen wir zum Abschluss.

2:3 wiederum durch Eckball von Jakob und Erik köpfte den TW an der sich den Ball selber Einwarf.

Wir hatten noch 2 Chancen nach Eckbällen, hatten aber kein Glück.

Zu loben wäre der Schiri. Seit dem BFV-Schiris Pfeifen hat sich das Niveau erheblich Verbessert.

Ein Wort noch zu Oli (nach 45. Minuten wegen Schwindelgefühlen raus) und Benni (musste nach einem Schuss in die Weichteile raus).

Beide machten durch und schwächten uns dadurch.

Besser wäre es gewesen zeitig ins Bett zu gehen und dann Marko (AUSGESCHLAFEN) früh am Flughafen zu verabschieden.

 

DA UNSER KADER RECHT DÜNN IST SUCHEN WIR SPIELER AUF ALLEN POSITIONEN DIE MIT NIVEAU FUSSBALL SPIELEN! MELDET EUCH ( RICO, NICKY, RODNEY (Ehemals Burgund Birlik) z.B.  BEI TORSTEN BOLLE 43554616

 

Gruß Bolle

 

Torschütze: Erik = 2

 

8. Spieltag

 

Spielbericht vom 18.11.2007

 

FC Polar Pinguin - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  2 : 5

 

Spielbeginn: 12.20 Uhr, Vorarlberger Damm

 

Nach 2:0 Rückstand noch gewonnen!

 

Zum richtigen Zeitpunkt sind wir in Hochform und zeigten eine Top Team Leistung.

Das fehlen von 3 Stammkräften fiel nicht ins Gewicht.

Wir wollten Geduld haben und flach spielen. Rein ins Spiel.

Ein langer flacher Pass in die Mitte hätte Wolle nur weg schlagen müssen, probierte es aber mit einem Lupfer, der Gegner hatte nun freie Bahn, 1:0.

Ein langer Ball in den rechten Strafraum, schien eigentlich geklärt nach lautem Torwart ruf und trotzdem konnten sich Gerry und Wolle nicht einigen und der dritte freute sich 2:0.

Erst jetzt kam unser Spiel durch und Wir legten unsere Lethargie ab.

Es begann ein toller Sturmlauf. Warnzeichen von Erik mit einem Heber.

Ohne Alkohol nähert sich Erik seiner Höchstform.

32. Minute 2:1 durch Erik nach tödlichem Pass von Heiko.

36. Minute 2:2 Erik erläuft  einen zu kurz gespielten Rückpass.

42. Minute Diagonalpass von Benni zu Erik der legt ab auf Sturmpartner Peter, der den Ball überlegen in den Dreiangel schlenzt, 2:3 zur Halbzeit.

Äußerst konzentriert gingen wir in die zweite Hälfte.

Heiko mit Kopfball, wird aber von der Linie gekratzt.

65. Minute Marko nutzt ein Missverständnis zwischen TW und Verteidiger, eine Kopie des 2:0  und schiebt nach Diagonal Pass von Benni lässig ein.

Eine Kombination von Peter und dem saustarken Erik endet am Pfosten.

Das Ergebnis war völlig verdient auch weil wir gegen den nie aufgebenden Gegnern keine Chancen zuließen.

75. Minute Eckball von Marko, „ Kann ich doch gar nicht“  Butterweich auf Heiko und der mit Kraftvollem Kopfball zum 2:5.

Jetzt Konzentrierten wir uns nur noch auf die Kontrolle des Spiels.

Gerry mit einem Fehler aber danach fangsicher und mit der nötigen verbalen Lautstärke.

Benni merkte man die fehlende Kondi an und die Konzentration bei Kurzpässen, bereitete aber mit zwei Diagonalpässen 2Tore vor.

Trontheim/ Freizeit kann im Winter die Ablöse nicht aufbringen

Wolle erst mit Fehler dann aber mit tollem Kampf und grätschte 2x wichtig den Gegner vor dem 16er weg.

Masche Verrichtete seine Arbeit cool und hatte nicht viel zu tun.

Philipp mit unnötigen tendelein ansonsten unser Fels, unser Ruhepol.

Jakob bemühte sich redlich und tat viel fürs Team musste dann aus Sicherheitsgründen vorzeitig vom Platz und Oli kam, der vor den hübschen Augen seiner süßen, kein Fehler machte.

Marko 1 Tor, 1 Vorlage, Aufgabe voll erfüllt, wird uns 2008 fehlen aber FC Dublin kann sich freuen.

Hoppe heute nicht so stark, haderte mit sich selbst aber immer bemüht um unsere spielerische Linie.

Heiko Tor und Vorlage, immer die Ruhe selbst und bestimmte unseren Rhythmus.

Erik 2 Tore 1 Vorlage SAUSTARK Zweikampf Wert 65% ein absoluter TOP-WERT.

Peter 1 Tor kampfstark. 2te Halbzeit ging er auch endlich zu Kopfbällen hoch.

Nach Gelb kam Flo für ihn. Für Flo reichte es zu einer Torchance, wenn er abgezogen hätte und einem Foul was nicht geahndet wurde.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Erik = 2, Heiko = 1, Peter = 1, Marco = 1

 

7. Spieltag

 

Spielbericht vom 10.11.2007

 

Borussia Billerbeck - Living Legends Neukölln

 

Ergebnis:  3 : 0

 

Spielbeginn: 12.00 Uhr, Göschestr.

 

Verdienter Sieg!

 

Nach der Freitags-Konferenz traten die Legenden doch mit 12 Mann an.

Von Anfang an merkte man uns an das wir gewillt waren hier etwas zu reißen.

5. Minute Erik schneller als der Torwart, köpft ins Tor, angeblich Abseits.

15. Erik tankt sich gegen 3 Leute durch, Außennetz.

Ein Fernschuss vom Gegner klatscht an die Oberkante der Latte.

Das war der richtige Warnschuss für uns.

Jetzt waren wir voll konzentriert.

Unsere Außen wurden mit den nötigen Bällen versorgt und die Stürmer waren ständig gefährlich und unsere erste Verteidigung.

Flüssige Kombinationen über die starke Abwehr, immer bemüht um den Spielaufbau, dem guten Mittelfeld, mit 2 Zentralen Ball-Verteilern und den guten Außen und dem Sturm.

Erik mit Klasse Spiel und Kevin hätte auch ein Topspiel hingelegt wenn er nicht dauernd nach Fouls auf der Erde gelegen hätte.

Zur Halbzeit stand es 0:0 weil das Gegnerische Abwehr-Bollwerk Stand hielt.

In der 2ten Hälfte verschliefen wir den Anfang.

Die Legenden  spielten jetzt mit neuer Taktik, 3-5-2 um unser Mittelfeld zu Kontrollieren.

54. Minute Marko mit Weitschuss aus 16 Metern.

55. 1:0 durch Hoppe, nach super Pass von Erik.

Erik hat den Ball Links sieht Hoppe und der hat keine Mühe aus 10 Metern zu Verwandeln.

60. 2:0 durch Erik. Tödlicher Pass von Heiko, nach schnellem Konter auf Erik, der aus Halbrechter Position ins lange Linke Eck schießt.

Danach Wechselten wir und so kamen Hoppe, Kevin und später Erik aus taktischen Gründen zu ihrem völlig verdienten Applaus.

Joker Peter mit der nächsten Chance, scheitert aber.

Jakob schießt drüber.

75. Minute 3:0 durch Heiko, nach klugen Zuspiel von Marko, der umkurvt noch 2 Gegenspieler und schiebt locker ein.

Dann wieder Jakob aber der TW hält. Nach Flo- Pawel- Pawel- Flo Kombination Außennetz.

Flo alleine vor dem Torwart und schießt ihn an.

Alles in allen ein völlig verdienter Sieg auch in dieser Höhe.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Hoppe =1, Erik = 1, Heiko = 1

 

6. Spieltag

 

Spielbericht vom 24.01.2008 / Nachholspiel

 

SC Schlaff Berlin - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  2 : 1

 

Spielbeginn: 20.00 Uhr, Treseburger Ufer

 

 

Bis zur 73. Minute führten wir 1:0!

 

Der Gegner machte Druck und das Spiel stand auf der Kippe, weil wir es nicht verstanden, das Spieltempo zu bestimmen und unsere Technik aus zu spielen.

DAS FEHLT UNS!

Wir hatten gute Ansätze in den ersten 40. Minuten.

Das was in der Kabine gesagt wurde, wurde umgesetzt.

Nach einer halben Stunde das verdiente 1:0.

Nach tödlichen Pass von Hoppe auf Erik der locker einschiebt.

Auf der Gegenseite hielt Gerry 3x Klasse und sicherte die Pausenführung.

In der 2ten Halbzeit machten wir unsere wenigen Chancen nicht rein und versäumten die Führung auszubauen.

Der Gegner machte jetzt Druck und gab uns keine Zeit zum verschnaufen.

Nach einem Einwurf von Dennis zu Gerry, der die Zeit hat den Ball anzunehmen und locker zu schlagen, schießt unser Torwart den Stürmer an und der sagt Danke, 1:1.

Und dann der Pfiff des Tages, Elfmeter!

Schon alleine von der Spielsituation her. Ein langer Ball in unseren Strafraum und unsere Verteidiger sind klar näher am Ball und decken den Ball mit ihrem Körper ab, der Stürmer läuft in die Hacken fällt und es ertönt ein Pfiff, Elfmeter zu aller Verwunderung!

2 Minuten vor Schluss der Partie! 1:2!

Ich meckere nie über den Schiri! Aber das heute war eine Frechheit!

 

Gruß Bolle

 

Torschütze: Erik = 1

 

1. Pokalrunde

 

Spielbericht vom 18.10.2007

 

SC Schlaff Berlin - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  1 : 0

 

Spielbeginn: 20.00 Uhr, Treseburger Ufer

 

Spiel in der ersten Minute verloren!

 

1. Minute Foul am Strafraum.

Aus 18 Metern über die Mauer, ein eigentlich harmloser Ball, den der freiwillig ins Tor gehende Benni abprallen lässt, Abstauber, 1:0.

Nach Zehn Minuten waren wir dran und übernahmen das Kommando.

Die Abwehr stand sicher und hatte die schnellen überfallartigen Angriffe des Gegners im Griff.

Nur unserm Spiel nach vorne fehlte die letzte Entschlossenheit.

Keine wirklichen Ideen und Schüsse aus der zweiten Reihe, Fehlanzeige.

Einige Chancen waren da, Erik, Kevin, Dennis, Hoppe.

Benni bügelte sein Fehler einige male wieder aus und hielt uns im Spiel.

80 Minuten hatten wir das Spiel im Griff.

Haben aber kein Tor geschossen. Das war es mal wieder im Pokal. . .

Ein Wort zum Schiri. Sehr Kompetent,  immer mit kurzer Erklärung des Pfiffes, immer auf Höhe und alles im Griff, Topleistung.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Fehlanzeige

 

5. Spieltag

 

Spielbericht vom 13.10.2007

 

Borussia Billerbeck - FC Ginga

 

Ergebnis:  3 : 2

 

Spielbeginn: 12.00 Uhr, Göschenpark

 

Alles gut gegangen!

 

Nach 30 Sekunden spielte Pawel, noch beim Sonnen baden, den Ball den gegnerischen Stürmer in die Füße, 0:1.

Wir fingen uns schnell und übernahmen das Zepter.

12. Minute. Hoppe hat den Ball am Strafraum und spielt uneigennützig links zu Oli und der knallt den Ball unter die Latte, 1:1.

Jetzt haben wir Blut geleckt und hatten das Spiel im Griff.

30. Minute die schönste Kombi des Tages.

Von Heiko zu Hoppe der auf Jakob, der wieder zu Hoppe, der flankt auf Erik, der aus 5 Metern per Hacke zum 2:1.

40. Minute Ecke Jakob und Philipp köpft das Leder zum 3:1 ein.

Halbzeit.

In der zweiten Hälfte machte Ginga Druck.

Gegen diesen konnten wir uns erfolgreich erwehren und konnten einige Konter fahren, die leider aber nicht vom Erfolg gekrönt waren.

In der 75. fiel der Schiri  noch mal auf und zeigte auf den 11 Meterpunkt. 3:2.

In den letzten Minuten ließen wir nichts mehr anbrennen.

Nach dem Spiel tagte dann der neue DREIER- RAT der in Zukunft das Sagen innerhalb und außerhalb des Spielfeldes hat.

Je nach Stärke des einzelnen werden wir ein sicheres Fundament schaffen.

PHILIPP HOPPE BOLLE

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Oli = 1, Erik = 1, Philipp =1

 

4. Spieltag

 

Spielbericht vom 26.10.2007

 

Blau Weiß Siemensstadt - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  2 : 3

 

Spielbeginn:  19.30 Uhr, Grüngürtel

 

Spiel wurde nachgeholt!

 

Wir nahmen uns vor den Gegner nicht zu unterschätzen und wollten kämpfen und Fußball spielen.

Peter mit den ersten Chancen. Erst ein Schss, dann ein Kopfball nach schöner Flanke von Erik.

Danach hatte Jakob eine Schussgelegenheit, zieht aber aus 16 Metern drüber.

Dann flankt Erik auf seinem Sturmpartner Kevin, drüber.

10. Minute 1:0 durch Kevin nach schöner Kombination über links durch Masche und Peter.

30. Minute 2:0 durch Erik. Diesmal über rechts nach Pawel und Jakob Kombination.

Auf der anderen Seite kam jetzt Siemens zu ihrer ersten Chance.

Eine Bogenlampe konnte Gerry, gedankenschnell über die Latte klären zum Eckball.

Hoppe auf Kevin tödlich, der scheitert aber am besten Gegner, den Torwart.

Hoppe alleine und unbedrängt im 16er verstolpert aber den Ball.

Masche Flanke, Peter verpasst.

Halbzeit.

Wir machten da weiter wo Wir aufgehört hatten. Jakob schießt drüber nach Flanke von Masche.

50. Minute 3:0. Erik hat den Ball im Strafraum, Pass zu Jakob(?) der im Abseits steht, der zu Peter der den Ball ins Dreiangel schießt.

Im Kopf war das Spiel jetzt durch und wir wechselten.

Peter mit Pass auf Flo der im letzten Augenblick am Schuss gehindert wird.

75. Minute 3:1 nach Flanke über rechts.

Wolle bedient Flo mit tödlichen Pass, der scheitert aber. Flo zum dritten aber überhasteter Abschluss.

85. Minute nach diversen Abwehrfehlern lassen wir das 3:2 für Siemens zu.

Es brannte aber nichts mehr an trotz einem übermotivierten Ausflugs von Gerry.

Zu Bemängeln wäre die Torausbeute.

Die erste Halbzeit war Fußball den wir uns so wünschen, nur mit mehr erfolgreichen Abschlüssen.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Kevin = 1, Erik = 1, Peter = 1

 

3. Spieltag

 

Spielbericht vom 29.09.2007

 

Borussia Billerbeck - Flughafen Tempelhof

 

Ergebnis:  0 : 2

 

Spielbeginn:  12.00 Uhr, Aroser Allee

 

In der Quali gewonnen und jetzt verloren!

 

MIST! Das Spiel ist schnell erzählt.

5. Minute, nennen wir es mal die erste Chance für Tempelhof, langer Ball tippt im Strafraum auf und über den heraus geeilten Manu, der verschätzt sich Bogenlampe 0:1.

Halbzeit Wechselzeit, Jakob für Marko um Druck auf die Flügel zu kriegen.

Leider aber ohne Erfolg.

Wir wollten mit dem Kopf durch die Wand. Die Bälle waren mal zu lang mal zu kurz.

Gefährliche Freistösse verpufften oder landeten beim aufmerksamen Torhüter.

Manu rettete noch glanzvoll und hielt uns im Spiel.

Aber das gebolze hatte kein Erfolg!

So kam das 0:2 nicht so Überraschend in der 82. Minute.

Optisch hatten wir mehr vom Spiel.

Ansonsten fehlte der nötige Ernst, leider von Anfang an.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Fehlanzeige

 

2. Spieltag

 

Spielbericht vom 20.09.2007

 

Rudower Kickers - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  5 : 5

 

Spielbeginn:  19.30 Uhr, Lieselotte Berger Str.

 

Nach 0:5 noch 5:5!

 

Wir hatten uns viel vorgenommen in der Kabine.

Der Gegner verstärkt mit ihrem Präsi und Dirka von den Alten!

Rein ins Spiel.

5. Minute, Heikos Schuss wird im letzten Moment geblockt.

12. Heiko kommt zum Abschluss nach Ecke von Jakob, TW hält.

20. Latte nach Schuss von Oli.

35. Der Gegner kommt vor unser Tor, 1:0.

40. 0:2 gleich hinterher, kein Kommentar!

41. Erik scheitert mit Flachschuss am auf dem Boden liegenden Torwart, tödlich.

Mit dem Pausen Pfiff kassierten wir das 3:0.

Zur Halbzeit Systemwechsel 3-5-2 .

Benni kam für Oli, der aus rein taktischen Gründen raus musste.

51. Peter scheitert mit Schuss am Torwart.

0:4 Torschütze schießt gegen das erste Schienbein zu ihm zurück, 2ter Schuss gegen ein Schienbein, 3ter Versuch gegen ein Schienbein und der vierte Versuch sitzt.

Das 0:5, 62.min. Gerry fängt den Ball und lässt ihn noch mal fallen.

65. Hoppe und Erik raus und Toby, Flo rein.

Eckball Jakob, Heiko nutzt sein Kopf, 1:5 in der 65.min.

In der 70. Heiko mit einem Schuss aus 16 Metern, 2:5.

75. Benni zum 3:5 nach Flanke von Masche.

78. Freistoss Benni, TW hält. 79. Tor wird wegen sperren nicht gegeben.

81. 4:5 durch Masche per Direktschuss. Hoffnung keimt auf.

90. 5:5 durch Peter, Riesenjubel aber man hätte sich lieber noch 2 Minuten Konzentriert!

91. Wolle foult den gegnerischen Stürmer im Strafraum, Elfmeter.

Mit Hampelmann-Taktik verwirrt Gerry den Gegner so, dass der den Ball vorbeischiebt!

Moralischer Punkt, mehr nicht und zu wenig.

Ein Wort zum 18. jährigen Schiedsrichter; er hat alle Endscheidungen richtig entschieden.

Dickes Lob und Annerkennung. Er zog sich beim Gegner mit um und wir fuhren Ihn nach Hause.

Ich hoffe auch der VFF wird über diesen Weg informiert und an alle Teams, seid froh wenn er euer Spiel Pfeift.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Heiko = 2, Benni = 1, Masche = 1, Peter = 1

 

1. Spieltag

 

Spielbericht vom 15.09.2007

 

Borussia Billerbeck - SC Lilienthal e.V.

 

Ergebnis:  2 : 0

 

Spielbeginn:   14.00 Uhr, Borsigplatz / Tegel

 

Saison-Start mit Sieg!

 

Das Spiel begann mit 2 Chancen für Heiko.

Bei der ersten Chance, nach Flanke, kam er leider nicht zum Kopfball.

Danach kam Heiko zum Schuss aber der TW hielt.

In der 10. Minute rettete Gerry mit Fuß-Abwehr und im Konter hatte Erik die Führungschance, die nicht genutzt wurde.

Die Abwehr stand sicher und wir spielten gut nach vorne, hatten aber 2 Probleme.

1. der Gegenwind, 2. Die sehr dichte Abwehr des Gegners, die leider nur zu Zehnt vor Ort waren.

Der letzte entscheidende Pass fehlte.

Der Gegner suchte Ihr Heil in lange Bälle auf Ihren Stürmer, den wir aber gut im Griff hatten und bei Freistößen.

Einer davon landete auf der Latte.

Torlos vor 20 nicht zahlende Zuschauer.

 

In der Halbzeit-Pause ergriff Hoppe das Wort und sprühte vor Spielwitz danach.

47. Minute 1:0 durch Kevin per Kopf nach Freistoß-Flanke von Jakob.

49. Minute 2:0. Eine herrliche Kombi durch die Mitte von Heiko und Hoppe, der den tödlichen Pass auf Kevin spielt.

Das Spiel plätscherte dahin bis zu 75. Minute.

Nach Eckball von Jakob kam Philipp zum Kopfball doch der Torwart, den wir mit Schienbeinschoner aushalfen, rettete mit Glanztat.

78. Minute Schrecksekunde, Heiko knickt um und wir müssen Wechseln.

So kam Gerry, Toby und Pawel zu Ihrem Saison Debüt.

Es war ein Spiel wo wir nur das nötigste getan haben.

Taktisch müssen wir zulegen. Ein 3 oder 4:0 wäre gerechter gewesen.

Eine Rote Karte gab es noch nach dem  Schlusspfiff für den Gegner wegen Schiri-Beleidigung.

Ein Wort zum Schiri, er hatte nicht sein besten Tag lag aber bei Fouls immer richtig.

Über Abseits kann man sich immer streiten aber man muss es akzeptieren.

 

Gruß Bolle

 

Torschütze: Kevin = 2

 

Qualifikation zur Pokalrunde

 

Spielbericht vom: 08.09.2007

 

Borussia Billerbeck - Flughafen Tempelhof

 

Ergebnis:   2 :1

 

Spielbeginn: 14.00 Uhr, Borsigpark

 

Endlich war es soweit und wir wollten unserem Publikum ein gutes Spiel zeigen.

 

5. Minute Einwurf Jakob, lang vor dem 5 Meterraum aber weder Erik noch Heiko können den Ball einköpfen.

12. Minute, Dennis köpft den Ball von der Linie.

14. Minute, Erik erkämpft sich den Ball am 5 Meterraum gegen Verteidiger und Torwart und schießt den Torwart an.

Klüger wäre gewesen sich den Ball 50cm nach rechts vorzulegen und denn locker in die lange Ecke zu schieben, eine Hundertprozentige Torchance!

16. Minute, Jakob flankt Butterweich auf Kevin der leider den Ball nicht energisch genug vollenden wollte, eine Hundertprozentige Torchance!

40. und 41. schöne Kombinationen von Peter und Heiko die leider aber nicht zum gewünschten Erfolg führten.

Halbzeit 0-0.

46. Minute, Hoppe mit schönem Pass auf Erik, der gleich Volley abzog, knapp drüber.

52. Minute, direkter Freistoss von links aus 18 Metern. Masche direkt, 1:0 endlich! Voraus gegangen war ein Foul an Kevin.

61. Minute, Wechsel, Erik ging raus Benni kam.

Tödlicher Pass von Kevin, Benni alleine aufs Tor zu und schiebt den Ball am Keeper vorbei ins Tor! 2:0.

Sein Gegenspieler konnte ihm nicht folgen weil ihn Erik davor 60. Minuten fertig machte.

68. Minute, Eckball von Jakob, Kopfball von Philipp aber der Verteidiger rettet auf der Linie.

74. Minute, angeblich Handelfmeter - Niemals.

Die Hände von Wolle waren am Körper und es war außerhalb des Strafraumes, sicher Verwandelt 2:1.

Jetzt war es ein Spiel der Abwehrreihen.

Der eingewechselte Flo scheiterte 2x an ein Abwehrbein bevor er zum Abschluss kam.

3 Ecken mussten wir noch Überstehen dann war es geschafft.

 

Zu bemängeln wäre die Torausbeute.

Zu loben wäre die Geschlossenheit der Mannschaft. Herausragend war JAKOB.

Auch Kevin der 3 rüde Fouls und Beschimpfungen seines Gegenspielers, (Hurensohn) hinnehmen musste.

 

Gruß Bolle

 

Torschützen: Masche = 1, Benni = 1

 

Zurück zur Historie