Zurück zur Historie

 

Rückblick Saison 04/05 der 1. Herren

 

Herren - Verbandsliga  

 

Abschlußtabelle - Saison 2004/2005

 

Meister:

 

FSG Lichtenrader Füchse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Absteiger:

 

SC Lilienthal e.V.

 

 

 

 

 

 

Borussia Billerbeck

 

 

 

 

 

Pl.

Verein

Sp

g

u

v

Tore

Diff.

Punkte

1.

(1.)

FSG Lichtenrader Füchse

24

19

3

2

107

:

33

74

60

 2.

(2.)

SC Bison Team I

24

19

2

3

94

:

31

63

59

3.

(3.)

Blau Weiß Hansa 51

24

18

1

5

105

:

46

59

55

4.

(4.)

Knallrot Wilmersdorf e.V.

24

18

0

6

91

:

46

45

54

5.

(5.)

Grashoppers Tegel

24

15

2

7

76

:

46

30

47

6.

(6.)

FSG Rudower Kickers I

24

9

5

10

65

:

62

3

32

7.

(7.)

SG Cherusker 90

24

8

1

15

72

:

94

-22

25

8.

(8.)

Werner Sport Union

24

8

1

15

74

:

109

-35

25

9.

(9.)

FFC Lichtenrade Ost I

24

6

5

13

43

:

51

-8

23

10.

(10.)

FFC Nordpol e.V. I

24

7

2

15

50

:

69

-19

23

 11.

(11.)

FC Flughafen Tempelhof e.V.

24

7

2

15

44

:

89

-45

23

12.

(12.)

SC Lilienthal e.V.

24

5

5

14

48

:

93

-45

20

13.

(13.)

Borussia Billerbeck

24

1

3

20

26

:

126

-100

6

 

Torschützenliste Saison 04/05

 

1. Herren

Tore

Erik

7

Maggi

5

Hoppe

3

Addi

2

Sebastian

2

Schulle

2

Addel

2

Masche

2

Klaus

1 + 1 Pokal

Stefan Nowak

1

 

 

Abschlußbericht von Trainer T.Bolle

Saison 2004 / 2005

Was für eine Saison!!!

 

 

In der Hinrunde hatten wir nur 6 Punkte geholt (1 Sieg, 3 Unendschieden).

Unser Nachteil, der kleine Kader machte sich in der Substanz deutlich bemerkbar.

Das sich in der Halbzeit der Ligaserie einige Spieler (Maggi, Klaus, Schulle, Addi - alle Alte) aus Altersgründen aus der Ersten Mannschaft zurückgezogen hatten, da wussten wir für die Rückrunde:

Es wird einige Spiele in Unterzahl geben!

Mit Hoffnung gingen WIR in die Rückrunde, doch in den Spielen mussten wir einsehen, dass wir keine Chance hatten!

Trotz des Lobes unserer fairen Spielweise (R-Runde: keine Rote, 1Gelb-Rote und nur 5 Gelbe Karten) gab es einige Klatschen!

Trotz dieser Umstände hielten wir zusammen und kamen Woche für Woche zu den Spielen.

Die Saison 05/06, nach Abstieg in die Landesliga, wird kein Selbstläufer.

Im Gegenteil, die Gegner sind Jung, wollen alle in die Verbandsliga und die Schiris werden auch nicht besser!

Seit dem 22.06. 05 sind wir im Training und einige neue sind schon angekommen und trainieren fleißig!

Neue Spieler sind jederzeit WILLKOMMEN!!!

 

Hochachtungsvoll

T.Bolle / trainer

 

P.S. Der größte DANK geht an die vielen Alte-Herren Spieler die ausgeholfen haben!

 

 

26. Spieltag

 

Spielbericht vom 28.05.2005

 

Borussia Billerbeck - FFC Nordpol e.V. I

 

Ergebnis: 0 : 5

 

Spielbeginn: 14.00 Uhr, Aroser Allee

 

Haben nur mit 8 Mann gespielt!!!

 

Gruß Andy

 

 

25. Spieltag

 

Spielbericht vom 21.05.2005

 

Werner Sport Union - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis: 4 : 7

 

Spielbeginn: ? Uhr,

 

Gruß Andy

Torschützen: Masche = 1, Hoppe = 1,  Adel = 2

 

24. Spieltag

 

Spielbericht vom 07.05.2005

 

Blau Weiß Hansa - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis: 6 : 0

 

Spielbeginn: 12.00 Uhr, Lobeckstr.

 

Billerbeck ist nicht angetreten!

 

Gruß Andy

 

 

23. Spieltag

 

Spielbericht vom 01.05.2005

 

Borussia Billerbeck - FFC Lichtenrade Ost I

 

Ergebnis: 2 : 5

 

Spielbeginn: 14.00 Uhr, Königshorster Str.

 

Gruß Andy

Torschützen: Masche = 1, Hoppe = 1

 

22. Spieltag

 

Spielbericht vom 23/24.04.2005

 

Borussia Billerbeck

 

Spielfrei!

 

Spielbeginn:  Uhr,

 

Gruß Andy

 

 

21. Spieltag

 

Spielbericht vom 17.04.2005

 

Borussia Billerbeck - Knallrot Wilmersdorf

 

Ergebnis: 0 : 5

 

Spielbeginn: 12.00 Uhr, Thurgauer Str.

 

Das war wohl auch nix !!!

 

Gruß Andy

 

 

20. Spieltag

 

Spielbericht vom 10.04.2005

 

FSG Lichtenrader Füchse - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis: 15 : 0

 

Spielbeginn: 10.00 Uhr, Bosestr.

 

Das war wohl auch nix !!!

 

Gruß Andy

 

 

19. Spieltag

 

Spielbericht vom 20.03.2005

 

Borussia Billerbeck - SC Bison Team I

 

Ergebnis: 1 : 13

 

Spielbeginn: 10.00 Uhr, Königshorster Str.

 

Das war wohl nix !!!

 

Gruß Andy

Torschütze:  Sebastian Sch.

 

18. Spieltag

 

Spielbericht vom 14.05.2005

 

SC Lilienthal e.V. - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis: 5 : 0

 

Spielbeginn: ? Uhr,

 

 

 

Gruß Andy

 

17. Spieltag

 

Spielbericht vom 11.06.2005

Nachholspiel vom 06.03.2005

Borussia Billerbeck - SG Cherusker 60

 

Ergebnis: 1 : 5

 

Spielbeginn: 12.00 Uhr, Aroser Alle

 

 

 

Gruß Andy

Torschütze: ?

 

16. Spieltag

 

Spielbericht vom 04.06.2005

 

FSG Rudower Kickers I - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis: 8 : 0

 

Spielbeginn: 11.00 Uhr, Oderstr. Stadion Neukölln

 

 

Gruß Andy

 

15. Spieltag

 

Spielbericht vom 26.03.2005

 

Borussia Billerbeck - Grashoppers Tegel

 

Ergebnis: 1 : 9

 

Spielbeginn: 11.00 Uhr, Aroser Allee

 

Gruß Andy

Torschütze: Stefan Nowak

 

14. Spieltag / Rückrunde

 

Spielbericht vom 18.12.2004

 

FC Flughafen Tempelhof e.V. - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  5  :  2

 

Spielbeginn: 12.00Uhr, Bosestr.

 

Tore: Maggi = 2

 

Gruß Andy

 

13. Spieltag

 

Spielbericht vom 11.12.2004

 

FFC Nordpol e.V. I - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  1  :  0

 

Spielbeginn: 12.00Uhr, Hatzfeldallee

 

Gruß Andy

 

12. Spieltag

 

Spielbericht vom 04.12.2004

 

Werner Sport Union - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  2  :  2

 

Spielbeginn: 10.00Uhr, Wilhelmstr.


Tore: Erik = 2

 

Gruß Andy

 

11. Spieltag

 

Spielbericht vom 28.11.2004

 

Borussia Billerbeck - Blau Weiß Hansa 51

 

Ergebnis:  1  :  5

 

Spielbeginn: 10.00Uhr, Königshorster Str.


Tor: Klaus

 

Gruß Andy

 

10. Spieltag

 

Spielbericht vom 20.11.2004

 

FFC Lichtenrade Ost I - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  1  :  1

 

Spielbeginn: 12.00Uhr, Halker Zeile


Tor = Maggi

 

Gruß Andy

 

9. Spieltag

 

Spielfrei!

 

Gruß Andy

8. Spieltag

 

Spielbericht vom 08.12.2004

 

Knallrot Wilmersdorf - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  4  :  0

 

Spielbeginn: 18.30 Uhr, Wilhelmstr.

 

 

Gruß Andy

 

7. Spieltag

 

Spielbericht vom 30.10.2004

 

Borussia Billerbeck - FSG 49 Lichtenrader Füchse

 

Ergebnis:  1  :  7

 

Spielbeginn: 10.00Uhr, Aroser Allee


Tor = Maggi

 

Gruß Andy

 

6. Spieltag

 

Spielbericht vom 23.10.2004

 

SC Bison Team - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  4  :  0

 

Spielbeginn: 16.00Uhr, Johannesthaler Ch.




 

Gruß Andy

 

Pokal 1. Runde

 

Spielbericht vom 17.10.2004

 

FF Friedenau 02 - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  4  :  1

 

Spielbeginn: 10.30Uhr, Monumenten Str.


War mal wieder kein Spielbericht wert.

Unser Törchen hat Klaus erziehlt.

 

Gruß Andy

 

5. Spieltag

 

Spielbericht vom 02.10.2004

 

Borussia Billerbeck - SC Lilienthal e.V.

 

Ergebnis:  1  :  2

 

Spielbeginn: 12.00Uhr, Königshorster Str. MV


Ich weiß nur, dass Erik das Tor geschossen hat.

Vielleicht kommt ja noch was nach, nicht war Schulle!!!

 

Gruß Andy

 

4. Spieltag

 

Spielbericht vom 26.09.2004

 

SG Cherusker 90 - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  1  :  2

 

Spielbeginn: 12.20Uhr, Vorarlberger Damm




Aufstellung: Po, Franki, Turbo, Gerri, Maggi, Anna, Matze, Addi, Hoppe, Schulle, Erik

Ersatz       : Stefan, Sven G., Sebastian

 

Zum Spiel:

 

Wir begannen mit einer geänderten Taktik. Erik sollte als einzige echte Spitze vorne Programm machen und Schulle und Hoppe sollten leicht zurückgezogen über außen nach vorne stoßen.

Hinter den beiden hatte Addi die Aufgabe nach vorne Druck zu machen und den Sturm mit Bällen zu versorgen.

Im Mittelfeld hatten Matze und Anna die deffensiven Aufgaben.

Maggi spielte vor unserer Abwehr und machte mit Franki die Mitte zu.

Gerri und Turbo spielten auf den beiden Verteidigerposten eine ordentliche Partie und Po hatte im Tor heute ein gutes Spiel abgeliefert.

Der Gegner lief zu Beginn des Spiels mit 9 Mann auf und insgeheim hoffte man bei uns, daß uns dieses nicht auffällt. Denn man weiß ja, wie schnell sich Überheblichkeit in die eigene Spielweise einschleichen kann.

So kam es wie es kommen mußte. Nach einem langen Paß aus dem Mittelfeld wurde unsere aufgerückte Abwehr überlaufen und der frei vor unserem Tor auftauchende Gegenspieler konnte nur durch ein Foul gebremst werden.

Den fälligen Elfmeter verwandelte Cherusker sicher.

Da wir das Gefühl ja kannten, einen Rückstand hinterher zu laufen, versuchten wir nun mal wieder das Spiel ein bißchen in den Griff zu bekommen und unsere Spitzen in Szene zu setzen.

Es dauerte auch nicht lange und der schnelle Erik wurde von Cherusker im Strafraum von den Beinen geholt.

Leider scheiterte Hoppe beim anschließenenden Elfmeter.

Doch wir ließen uns nicht entmutigen und stürmten weiter.

Wir hatten auch noch genügend Ausgleichsmöglichkeiten und zu erwähnen wäre noch der Auftritt des Schiedsrichters. Nach einem klaren Handspiel eines Spielers von Cherusker im Strafraum pfiff der kleine Italiener auch Strafstoß.

Und während unsere Gegenspieler dezent auf den Verursacher des Elfers über seinen tollen Einsatz einredeten, kam der Schiri an und faselte etwas vom Schiriball.

Fragen wie "Schiriball nach Hand im Strafraum ?????" wurde konsequent mit gelb geahndet.

Diese Nummer wird wohl für immer das Geheimnis des Schiris bleiben.

Die 2. Halbzeit sollte für uns dann besser laufen.

Cherusker hatte seinen Kader nun auf 11 Mann erweitert und es entwickelte

sich ein interessanntes Spielchen mit Vorteilen für uns.

Nach einer Ecke von rechts, nahm der für Anna eingewechselte Sebastian den Ball aus ca. 10m volley und jagte ihn zum 1:1 in den Angel.

Wir bekamen das Spiel mehr und mehr in den Griff und unsere Abwehr mit einem sicheren Po ließ hinten nichts mehr anbrennen.

Plötzlich bekam Matze seine 5 Minuten. Er marschierte auf der linken Seite ein ums andere mal nach vorne und sorgte für viel Betrieb vorm gegnerischen Tor.

Dieser Aufwand wurde dann auch belohnt. Maggi konnte einen Freistoß vom linken Strafraumeck durch die komplette Abwehr hindurchschlenzen und den Ball im langen Eck versenken.

Cherusker versuchte nun noch einmal alles und drängte auf den Ausgleich, doch wir konnten mit unseren frischen Leuten, Stefan und Sven G., den Vorsprung über die Zeit bringen.

 

Gruß Schulle

 

3. Spieltag

 

Spielbericht vom 18.09.2004

 

Borussia Billerbeck - FSG Rudower Kickers I

 

Ergebnis:  3  :  3

 

Spielbeginn: 9.50Uhr, Hatzfeldallee




Aufstellung: Po, Gerri, Matze, Maggi, Stefan, Hoppe, Addi, Sebastian, Dirka, Erik, Schulle

Ersatz       : Fehlanzeige  (wo war Turbo????!!)

 

Nachdem die anfänglichen Unsicherheiten ablegt wurden, bekamen wir mehr und mehr das Spiel in den Griff.

Wir konnten zum ersten Mal in dieser Saison den Gegner beschäftigen und beim genaueren Hinsehen, entdeckte man auch spielerische Akzente.

Die Spitzen waren ständig in Bewegung und durch gutes Nachrücken des Mittelfeldes erarbeiteten wir uns einige gute Torchancen.

Folgerichtig erzielte Erik auch das verdiente 1 :0.

Nachdem Schulle nach gutem Zuspiel von Erik das 2 : 0 schaffte, wähnten wir uns schon auf der Siegerstraße.

Erst recht, als Rudow zwar auf 2 : 1 verkürzte, wir aber kurze Zeit später den alten 2 Tore Abstand wieder herstellten und durch Schulle auf 3 : 1 erhöhten.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel versuchten wir den Schwung aus der ersten Halbzeit mitzunehmen und da weiter zu machen, wo wir aufgehört hatten. 

Es sollte aber bei dem Versuch bleiben und ich möchte eigentlich nur so viel dazu sagen, daß die komplette Mannschaft praktisch aufgehört hat Fußball zu spielen und durch einen Freistoß und Elfmeter den Ausgleich kassierte.

Wir hatten zwar durch Addi, Erik und Sebastian noch gute Einschußmöglichkeiten aber Rudow spielte, angetrieben durch ihren Kapitän, nun auch gefälligen Fußball und hätte ebenso in Führung gehen können.

Alles in allem entspricht dieses Ergebnis den Spielverlauf. 

Wir hatten es einfach versäumt auf 4 : 1 zu erhöhen und den Gegner dadurch den k.o. zu versetzen.

 

Gruß Schulle

 

2. Spieltag

 

Spielbericht vom 11.09.2004

 

Grashoppers Tegel - Borussia Billerbeck

 

Ergebnis:  3  :  2

 

Spielbeginn: 10.00Uhr, Göschenstrasse


 Wieder einmal stehen wir mit leeren Händen da!


Aufstellung: Po, Anna, Turbo, Gerri, Maggi, Schulle, Addi, Stefan, Hoppe, Erik, Klaus

Ersatz        : Dirka, Sebastian, Erwin

  

Gut vorbereitet und mit dem Willen, die ersten Punkte in dieser Saison zu holen, gingen wir in das Derby gegen die Hoppers.

Was sich aber in der Anfangsphase der 1. Halbzeit wieder bei uns abspielte, ist schon eigenartig.

Wir fangen vernünftig an, spielen guten Fußball aber durch mangelnder Konzentration (oder was weiß ich...) spielen wir wieder dem Gegner die Bälle so klasse zu, daß dieser die Geschenke dankend annimmt und in Führung geht.

Beim ersten Tor konnte Po den Schuß noch durch eine gute Parade abwehren aber beim Nachschuß war er machtlos. Nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Klaus kam Dirka ins Spiel und sollte die Defensive verstärken.

Es änderte sich aber nichts an unserer Spielweise und so stand es nach 30min schon 0 : 3.

Wir waren total verunsichert und mußten eigentlich froh sein, nicht höher in Rückstand zu liegen.

In der 2. Halbzeit ( Erwin und Sebastian wurden für Gerri und Stefan eingewechselt ) konnten wir dann endlich das umsetzen, was wir uns eigentlich schon zu Beginn des Spiels vorgenommen hatten.

Den Gegner entscheidend stören und unter Druck setzen und vielleicht auch mal zu Fehlern zwingen.

Wir spielten vorne nun mit 3 Stürmer und kamen so auch zu unseren Möglichkeiten.

Durch 2 Tore von Erik konnten wir dann noch auf 2 : 3 verkürzen.

Leider reichte es aber nicht mehr zum Ausgleich.

Wie am letzten Wochenende hatte unsere Aufholjagd keinen Erfolg.

Nächste Woche geht's nun gegen die Rudower Kickers.

Da zu erwarten ist, daß sie mit uns gegen den Abstieg spielen, kann man schon mal von einem richtungsweisenden Spiel reden, welches unbedingt!! gewonnen werden muß.

 

 

Gruß Schulle

 

1. Spieltag

 

Spielbericht vom 04.09.2004

 

Borussia Billerbeck  -  FC Flughafen Tempelhof e.V.

 

Ergebnis:  2  :  3

 

Spielbeginn: 15.30Uhr, Thurgauer Str.

 

Unglückliche Niederlage nach guter kämpferischer Leistung!
 
Mannschaftsaufstellung: Jens, Addi, Turbo, Sven G. Stefan, Maggi, Matze, Hoppe, Sebastian, Dirka, Schulle

Ersatzspieler: Phillip, Uwe R.
 
Vor dem ersten Saisonspiel unserer neu formierten 1. Mannschaft gab es leider noch schlechte Nachrichten.
Stürmer Klaus zog sich im Testspiel gegen Nordpol ( Endstand 3 : 3) einen Muskelfaserriss zu und zwei unserer Neuzugänge,

Eric und Marco, hatten vom Verband noch keine Spielberechtigung erhalten.


Zum Spiel:

Man durfte gespannt sein, wie die neu zusammen gestellte 1.Mannschaft sich schlagen würde.
Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr nervös und beide Team versuchten zum eigenen Spiel zu finden.
Bei uns setzte in der 1. Halbzeit Hoppe die Akzente, der die rechte Seite beackerte und die gegnerische Abwehr  immer wieder in Verlegenheit brachte. Addi sicherte mit Sven G. und Turbo hinten ab.
Im Mittelfeld war wie gewohnt Maggi die Schaltzentrale und es wurde durch Matze, Sebastian und Stefan komplettiert.

Im Angriff hatten Schulle und Dirka die Aufgabe, daß gegnerische Tor so gut wie mögliche in Gefahr zu bringen.

Allerdings konnte man in der Halbzeit auf beiden Seiten keine nennenswerten Chancen registrieren.
Bei uns hatte Maggi noch die beste Gelegenheit, konnte aber den Kopfball nicht richtig plazieren.Tempelhof versuchte es immer wieder mit langen Bällen, die aber spätestens von unserem Torhüter Jens entschärft wurden.

Alles in allem ein recht zufriedenstellendes Spiel unserer Truppe, daß wie zu erwarten war, nicht von spielerischen Mitteln lebte, sondern  vom Kampf und Einsatzwillen.

Umso ärgerlicher dann, daß wir in den ersten Minuten der 2. Halbzeit durch 2 Unkonzentriertheiten zwei unnötige Tore kassierten. Daraufhin stellten wir um und Addi ging ins Mittelfeld. Kurze Zeit später machte sich diese Maßnahme bezahlt.

Addi spielte im Strafraum mit Schulle Doppelpass und machte alleinstehend vor  Tempelhofs Torwart das 1 : 2.

In der 80. Min. dann sogar das 2 : 2 durch Addi nach einem von Maggi schnell ausgeführten Freistoss.

Die Freude war bei uns natürlich groß.

Tja, und wie es eben so ist, wurde leider diese gute Leistung nicht belohnt und wir bekamen kurz vor Schluß noch das 2 : 3.

Über die Entstehung habe ich mal den Mantel des Schweigens gehüllt, denn ein Unentschieden hätte sich unsere Truppe verdient.
Als Fazit kann man sagen, daß wir noch steigerungsfähiger sind.

Nicht zuletzt auch, wenn Klaus wieder fit ist und die letzten  Spieler die Spielberechtigung erhalten.

 

Gruß von Schulle

 

Zurück zur Historie